Zurück zum Content

Ford Mustang als Kombi

Und es gab sie doch…

Damit das klar ist: es gab nie einen Station Wagon auf Basis des Ford Mustang. Also, zumindest offiziell nicht. Man kann aber davon ausgehen, dass Ford schon intensiv daran dachte, seinen Pony-Car auch als Kombi zu bauen – es sind wohl auch zwei Prototypen entstanden, bevor der Wagen 1964 auf den Markt kam. Allerdings will das in Detroit niemand bestätigen – und auch in der einschlägigen Literatur findet man keine vernünftigen Hinweise.

1966mustangwagon_resized

Sicher ist, dass der italienische Kleinhersteller Intermeccanica 1965 einen Mustang umbaute, dafür anscheinend das Dach und Teile des Heck eines Ford Squire Country verwendete. Der Wagen war von Barney Clark bestellt worden, dem Verantwortlichen für die Ford-Werbung bei der Agentur J. Walter Thompson (JWT). Und dafür gibt es auch einen klaren, guten Beweis, denn das Fahrzeug war im Oktober 1966 auf der Titelseite von «Car and Driver» abgebildet. Und im Heft ausführlich beschrieben. Clark verkaufte den Shooting Brake später in New York, er soll heute noch existieren (also, der Wagen, nicht der Mister Clark).

MustangWagon2

Es gab aber weitere Mustang Kombi, auch Prinz Bernhard von den Niederlanden bestellte 1965 einen Station Wagon. Der autoverrückte Prinz soll das Fahrzeug viele Jahre besessen haben, und die Bilder auf dem Netz lassen vermuten, dass es sich auch heute noch in einem guten Zustand befindet.

Noch ein weiterer Mustang als Shooting Brake ist in Holland bekannt, das Fahrzeug ist aber nicht mehr in bester Laune (siehe Bilder unten).

Im weiteren Verlauf des langen Lebens des Mustang wurden immer wieder Fahrzeuge zu Kombis umgebaut, dies aber immer nur so einigermassen professionell, wohl einfach daheim in der Garage mit der Flex und Spachtelmasse. Aber wir wollen hier mal ein paar Exemplare zeigen, die wir auf dem Netz gefunden haben.

Mehr Ford gibt es in unserem Archiv. Etwa den wunderbaren Shelby GT350. Und man kann ihn in der noch schärferen Version als GT350R hier sogar hören.

4s Kommentare

  1. Ronald Mohn Ronald Mohn

    Beim Mustang Station Wagon von Prinz Bernhard handelt es sich wohl um das gleiche Fahrzeug wie beim roten Exemplar aus Holland, welches sich nicht mehr so taufrisch aussieht… Frage ist nun, welche Bilder sind neuer? Die beiden Mustangs haben die gleiche Autonummer und beide verfügen über einen Suchscheinwerfer an der A-Säule, welcher wohl kaum zur Standardausrüstung gehörte.

    • Peter Ruch Peter Ruch

      werter Herr Mohn, da haben Sie aber genau hingeschaut – danke, gute Beobachtung. das rote Dings ist neuer, meines Wissens…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.