Zurück zum Content

Entdeckung der Langsamkeit

Die langsamsten Autos der Welt

Es begab sich kürzlich auf der deutschen Autobahn im Opel Astra mit dem neuen 200-Pferder. Es schneite nur leicht, die Strasse war einigermassen frei – und der Astra kam tatsächlich an seine Grenzen. Im Display stand dann: Geschwindigkeitsbegrenzung 239 km/h. Und: ok. Er ging allerdings auch nicht schneller, wenn man das quittierte.

Doch es sei eigentlich gar nicht davon erzählt, sondern von: den Schleichern. Unsere deutschen Kollegen belächeln uns Schweizer ja immer, weil bei uns die Höchstgeschwindigkeit auf 120 km/h begrenzt ist. Aber: auf jener Reise mit dem Astra aus der Käserei nach Dudenhofen lag die Durchschnitssgeschwindigkeit gemäss Bordcomputer in der Schweiz bei 112 km/h – und in Deutschland dann, ohne Tempolimit und immer gnadenlos an den Möglichkeiten des Astra, bei 106 km/h. Gut, eben, hin und flieder die 239 Vmax. Aber halt bedeutend öfter und länger: 80, 90 km/h. Stau hatte es übrigens keinen einzigen. Was ja auch eher die Ausnahme ist.

i_20130226-213557-22

Und so kam es dann zu den Gedanken, was man eigentlich wirklich braucht. Wann ich in Deutschland das letzte Mal über 300 km/h gefahren bin, daran kann ich mich schon gar nicht mehr erinnern – an den letzten richtig fetten Stau aber bestens. Braucht es den 200-PS-Astra, wenn ich eh nur selten ans Limit komme? Den Porsche 911? Oder wäre ich mit dem Versuch, konstant 120 km/h zu fahren, nicht quasi gleich schnell? Als Besitzer eines Land Rover Defender kenn ich das ja, der hat diesen für die Schweiz hervorragenden automatischen Tempomaten, da ist bei 125 km/h in der Abendsonne, mit Heimweh sowie Harndrang sowieso fertig; bergab kratzt er manchmal an den 130.

LR_Def_Silver_Pack_Front34_190214_1_gl_fs_287-84594_1820x1023

Nun denn, so suchen wir jetzt die langsamsten Autos der Welt. Keine dieser Kleinstwagenkrücken, sondern: Serie. Und wir entdecken, zumindest im Kopf, die Langsamkeit. Nicht nur bei den theoretisch möglichen Höchstgeschwindigkeiten, sondern auch im Sprint von 0 auf 100 km/h. Unsere Quelle, übrigens: der weiterhin unverzichtbare Katalog der Automobil Revue.

Vorne mit dabei sind selbstverständlich die Elektro-Autos: BMW i3: 150 km/h (aber dafür die 0-100 km/h in 7,2 Sekunden); BYD E6: 140 km/h; Chevrolet Volt: 158 km/h (und die 0-100 km/h in 9,7 Sekunden); der Mitsubishi IMiev: 130 km/h (und die 0-100 km/h in satten 15,9 Sekunden); Nissan Leaf: 144 (und für den Sprint 11,5 Sekunden); Renault Zoe: 135 km/h (und in 13,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h); VW e-up: 130 km/h sowie 12,4 Sekunden für den Sprint. Es gibt hier aber einen klaren Gewinner: der elektrische Renault Kangoo. Er schafft 130 km/h Höchstgeschwindigkeit. Und er braucht die kleine Ewigkeit von 20,3 Sekunden, um sich aus dem Stand auf 100 km/h zu hieven. Man ist mit diesem E-Transporter also meist schon am Ziel, bevor man die 100 erreicht hat.

Die Chinesen haben auch jede Menge Sparflamme, BYD F0 sowie BYD F3 mit je 150 km/h (keine Beschleunigungsangaben), Chery QQ3 gar nur 130 km/h (und 0 auf 100 km/h: 30 Sekunden! – und deshalb unten ein Bild), Geely LC mit 145 km/h, Great Wall H5 mit 140 km/h. Lustig auch: Caterham Seven mit dem Suzuki-0,7-Liter-Dreizylinder und 80 Pferdchen: 160 km/h (aber dafür im Sprint bestens: 6,6 Sekunden).

Chery_QQ_Ph

Doch kommen wir zu den «normalen» Fahrzeugen – und beginnen so ein bisschen hinten, bei jenen, die über 15 Sekunden von 0 auf 100 km/h brauchen. Wir beziehen das selbstverständlich immer auf die schwächste Motorisierung (die nicht auf allen Märkten erhältlich sein muss) sowie allenfalls die Version mit Strumpfband oder CNG oder, was auch immer.

20. Nissan Micra: 155 km/h Höchstgeschwindigkeit, 15,1 Sekunden für 0 auf 100 km/h.

Nissan_Micra_III_Facelift_20090620_front-1

19. Toyota iQ: 155 km/h Höchstgeschwindigkeit, 15,3 Sekunden für 0 auf 100 km/h.

18. Renault Twingo: 151 km/h Höchstgeschwindigkeit, 15,5 Sekunden für 0 auf 100 km/h.

Renault-Twingo-2014-1200x800-e77233de6e3422cd

17. Fiat Panda: 159 km/h Höchstgeschwindigkeit, 15,7 Sekunden für 0 auf 100 km/h.

Fiat_Panda_1.2_8V_Lounge_(III)_–_Frontansicht_(1),_25._Februar_2012,_Düsseldorf

16. Dacia Dokker: 150 km/h Höchstgeschwindigkeit, 15,9 Sekunden für 0 auf 100 km/h.

2012_Dacia_Dokker

15. Seat Ibiza: 155 km/h Höchstgeschwindigkeit, 15,9 Sekunden für 0 auf 100 km/h.

Seat-Ibiza-8

14. Skoda Citigo: 159 km/h Höchstgeschwindigkeit, 15,9 Sekunden für 0 auf 100 km/h.

Skoda_Citigo_1.0_Ambition_–_Frontansicht,_17._März_2012,_Düsseldorf

13. Opel Corsa: 165 km/h Höchstgeschwindigkeit, 16 Sekunden für 0 auf 100 km/h.

Opel_Corsa_D_20090912_front

12. Hyundai i20: 161 km/h Höchstgeschwindigkeit, 16 Sekunden für 0 auf 100 km/h.

Hyundai_i20_Trend_(II)_–_Frontansicht,_21._Dezember_2014,_Düsseldorf

11. Kia Rio: 160 km/h Höchstgeschwindigkeit, 16,1 Sekunden für 0 auf 100 km/h.

Kia_Rio_1.4_CVVT_Edition_7_(UB)_–_Frontansicht_(2),_25._Oktober_2011,_Düsseldorf

10. Renault Kangoo: 151 km/h Höchstgeschwindigkeit, 16,3 Sekunden für 0 auf 100 km/h.

renault-kangoo-limited-02

9. VW up!: 164 km/h Höchstgeschwindigkeit, 16,3 Sekunden für 0 auf 100 km/h.

VW_white_up!_1.0_–_Heckansicht,_28._Juli_2012,_Velbert

8. smart ForFour: 151 km/h Höchstgeschwindigkeit, 16,7 Sekunden für 0 auf 100 km/h.

csm_44444_11f404b129

7. Ford Fiesta: 152 km/h Höchstgeschwindigkeit, 16,9 Sekunden für 0 auf 100 km/h.

Ford_Fiesta_MK7_(2008)_Trend_front

6. Peugeot Partner Tepee: 150 km/h Höchstgeschwindigkeit, 17,1 Sekunden für 0 auf 100 km/h.

Peugeot_Partner_Tepee_(II)_–_Frontansicht,_17._September_2011,_Hilden

5. Daihatsu Move: 125 km/h Höchstgeschwindigkeit, 17,5 Sekunden für 0 auf 100 km/h.

2002-2004_Daihatsu_Move_Custom

4. Lada Niva: 138 km/h Höchstgeschwindigkeit, 19,1 Sekunden für 0 auf 100 km/h.

dayz-lada-niva-is-going-to-be-added-in-dayz1

Und dann haben wir noch ein paar Exoten, von denen wir leider keine Beschleunigungswerte kennen, die aber sich auch ganz hinten mit dabei sind.

3. Suzuki Jimny: 125 km/h Höchstgeschwindigkeit.

Suzuki_Jimny_1.3_Club_(2._Facelift)_–_Frontansicht,_21._Dezember_2013,_Düsseldorf

2. Tata Nano: 105 km km/h Höchstgeschwindigkeit.

Tata_Nano_im_Verkehrszentrum_des_Deutschen_Museums

1. Hindustan Ambassador (mit 36-PS-Diesel): 100 km/h Höchstgeschwindigkeit. Wobei wir da nicht so genau wissen, ob ihm der Titel wirklich gebührt, denn eigentlich wird er ja nicht mehr gebaut.

Hindustan_Ambassador_

Bilder: www.wikipedia.com/Titelbild: Greg O’Beirne/Archiv radical-mag.com

Schnellere Autos haben wir in unserem Archiv.

1 kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.