Zurück zum Content

Volkswagen up!

Blindgänger

Fast fünf Jahre musste der up! harren auf eine Auffrischung; andere Hersteller kommen da schon mit der nächsten Generation. Traditionell fällt das Facelift auch beim kleinsten Volkswagen zumindest optisch eher bescheiden aus, es sollen da zwar neben neuen Farben (13 – plus drei Dachfarben!), neuen Felgen, neuen Individualisierungsmöglichkeiten, neuer Ausstattung, neu abgemischtem Interieur und neuer Infotainmentwelt auch neue Karosserieelemente am Start sein, aber, ach, schauen Sie selber. (Es sind: neue Stossfängern, neuer Heck-Diffusor, Aussenspiegel mit integrierten Blinkleuchten, neue Scheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht und neue Rückleuchten – wer hat alles gefunden?)

Neu ist aber auf jeden Fall ein stärkerer Motor für die Top-Version, 90 PS, damit ist der up! dann in etwa gleich schnell wie der erste Golf GTI, soll aber nur 4,4 Liter brauchen. Noch stärker als der schärfste Antrieb ist aber das 300-Watt-Soundsystem von BeatsAudio – damit lässt sich der Kleine wohl auch alleine per Bass voranbringen. Erfreulich immerhin: bei besserer Ausstattung soll der Preis des up! gleich bleiben.

Damit ist dann unserer Chronistenpflicht hoffentlich Genüge getan. Und so wenden wir uns einem Thema zu, das gerade im Zusammenhang mit dem up! durchaus diskutiert werden darf: wann genau kommt der VW-Konzern denn nun endlich mit einer Billig-Marke? Oder ist das vorerst vom Tisch, denn man hat ja schon noch die eine und sicher auch noch andere Baustelle? Zwar mag sich die Erfolgskurve bei Dacia in Europa etwas abgeflacht haben, doch gerade Renault greift ja nun auch mit anderen Modellen und auf anderen Kontinenten im Tiefpreissegment massiv an, auch bei PSA ist anscheinend etwas spruchreif; da ist der up! auch nach dem Facelift sicher nicht die passende Antwort. Oder gehört das jetzt nicht hierher, sollen wir uns einfach ganz fest darüber freuen, dass der Kleine in Wolfsburg nicht vollkommen vergessen ging? Im Spätherbst ist er übrigens bei den Händlern, der Neue, für den es auch neue Ambientebeleuchtungen in Weiss (high up!), in Orange (cross up!) und in Blau (e-up!) geben wird. Und eine neue Neue Climatronic mit Pure-Air-System.

Mehr Volkswagen gibt es in unserem Archiv. Und ja, da kommen dann noch mehr Welt-äh-Premieren zum Genfer Salon – stay tuned.

2s Kommentare

  1. […] Volkswagen up!: Naja, die wahre Weltpremiere ist der aufgefrischte up! eigentlich nicht, traditionell sind die Modellpflegen bei Volkswagen ja eher zurückhaltend. Trotzdem: mehr Infos. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.