Zurück zum Content

Audi A5 Sportback

Below Zero

Sorry, aber es kommt uns beim besten Willen quasi nichts in den Sinn, was wir zum neuen Audi A5 Sportback ausführlicher schreiben könnten. Es ist alles so unglaublich grauenhaft wie gehabt, wie schon beim «normalen» A5 und beim neuen A4, bisserl neues Schischi da und dort, wahrscheinlich effizientere Antriebe, ganz sicher grossartige Laternen. Neue Farben vielleicht? Und hey, ganz grossartig: 1,7 Zentimeter mehr Innenraum!

Aber hätte Ingolstadt an den neuen A5 Sportback nicht drangeschrieben, dass er neu ist, wir hätten es nicht einmal bemerkt. Ja, klar, wenn der neue A5 aussieht, wie er schon vorher ausgesehen hat, dann kann der Sportback auch nicht anders. Aber Ideen beim Design? Below Zero. Eher sogar ein Rückschritt, wenn man dann doch ein bisschen genauer hinschaut, dann da gibt es jetzt zum Beispiel Chromspangen, die er nun wirklich nicht nötig hat. Und die Front wirkt etwas gar zerklüftet; irgendwie wirkt er nicht mehr so ganz wie aus einem Guss, was ja einst seine schönste Stärke war.

Aber wir müssen ja Audi nicht verstehen, diesen Stillstand – wir fragen uns einfach, wann es die Kundschaft auch endlich merkt, dass da gar nichts mehr geht.

Mehr Audi haben wir in unserem Archiv.

5s Kommentare

  1. Tom Tom

    Danke für den erfrischenden Kommentar. Endlich einmal eine Stimme, die nicht aus irgendeinem Werbeheftchen entspringt. Ein ähnliche Entwicklung ist leider auch bei BMW erkennbar…

  2. Zufall Zufall

    Der Bericht trifft es genau! Es ist weiterhin ein A5, aber einige Linien scheinen nicht mehr zu passen. Vielleicht arbeiten Treuhänder in der Designabteilung?

  3. […] aber auch schon – schneller…). Und im Gegensatz zu anderen Herstellern, nehmen wir etwa: Audi, sehen die Neuheiten auch so aus, man erkennt sie auf den ersten Blick. Wobei das nun halt beim […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.