Zurück zum Content

Alfaholics

Grande…

Da stolpert man doch manchmal, einfach so, über Grossartiges. Zuerst haben wir einfach nur Bilder von Alfa Romeo gesehen, die einfach richtig gut waren. Es kamen mehr Bilder, und die abgebildeten Alfa waren auch immer grossartig. Dann haben wir uns mal klug gemacht, wer das denn sein könnte: Alfaholics.

Und so stiessen wir dann auf Richard Banks und seine beiden Söhne Andrew und Maxim. Das Familienunternehmen ist seit 1975 spezialisiert auf Alfa Romeo, Vater Richard hatte schon Dutzende von Serie-105- und anderen Alfa restauriert und verkauft, als seine beiden Söhne in den Workshop in der Nähe von Bristol dazukamen – und das Business richtig gross machten. Ach ja, Rennen fahren sie selbstverständlich auch, die Jungs. Heute gilt Alfaholics als eine der besten Adressen überhaupt für Alfa-Restaurationen – und auch für den Umbau von Alfa Romeo nach den ganz persönlichen Wünschen der Kunden. Und so werden in den Hallen denn etwa auch 220 PS starke Giulia Super mit modernem Fahrwerk und entsprechenden Bremsen gebaut, denen man von aussen nicht ansieht, was unter dem schönen Blech steckt, siehe die Bilder dieser Story. Selbstverständlich darf man da auch die Frage stellen, ob man solches überhaupt darf, automobile Kulturgüter derart verändern, aber im Falle von Alfaholics wagen wir jetzt einmal zu schreiben: ja. Denn genau so hätten wir sie selber gerne…

Wir werden hier immer wieder Werke der englischen Alfa-Künstler zeigen, davon gibt es schon eine ganze Menge, nicht nur Giulia. Wer selber einen Blick auf die Künstler und Fahrzeuge von Alfaholics werfen will: www.alfaholics.com. Die Website ist vielleicht ein wenig unübersichtlich, doch das Suchen macht besonders viel Spass – und wer andere Wahnsinnige wie Alfaholics kennt, darf sie uns gerne vorstellen… .  Mehr Alfa Romeo haben wir in unserem Archiv, dazu gibt es jeden Morgen um 7.30 Uhr einen #alfaromeo for breakfast auf der Facebook-Seite von www.radical-classics.com.

Gib als erster einen Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.