Zurück zum Content

Newsletter 22-2017

Rückblick

Den Leserinnen und Lesern, die www.radical-mag.com regelmässig besuchen, dürfte aufgefallen sein, dass wir in den vergangenen zwei Wochen nicht ganz so viele Artikel wie sonst üblich publiziert hatten. Das hatte einerseits auch damit zu tun, dass es da doch einige Freitage gab, andererseits war «radical» viel unterwegs. Nicht auf Neuwagen-Vorstellungen, mehr so: in eigener Sache. Für Geschichten, die Sie sonst nicht überall zu lesen kriegen. Und Sie erhalten diese feinen Sachen hier jetzt auch noch nicht serviert, das muss ja alles zuerst auch noch geschrieben werden. Und dann war da noch das: wir haben uns ein klein wenig verbissen in Zahlen. Eine Million Porsche 911 ist das Thema, da hatten wir ja schon einmal ein paar Fragezeichen, als Porsche das Jubiläumsmodell vorstellte. Wir gehen diesem Thema nun wirklich auf den Grund, wie sehr, das können Sie hier sehen:

Zahlen, Zahlen, Zahlen

Aber damit nicht genug: Da wir ja ganz tief drin sind bei diesen 911, können und wollen wir auch einige schöne Stories liefern. Etwa jene zum Turbo S Leichtbau von 1992/93, von dem es nur gerade 86 Exemplare gab. Da haben wir auch ganz viele Zahlen, ganz viele Bilder – und einige Schriftstücke, die Seltenheitswert haben. Ausserdem können wir noch mit den sehr detailierten technischen Daten glänzen.

Porsche 911 Turbo S Leichtbau

Und noch ein Teil wollen wir in diesem Zusammenhang zeigen, einen 911 T Targa von 1970. Auch zu diesem Fahrzeug gibt es die sehr detailierten technischen Daten – und ein schönes Stück, das zu kaufen wäre. Wir werden das in Zukunft vermehrt pflegen, wir zeigen Fahrzeuge von seriösen Anbietern, beschreiben sie genauer, gehen in die Tiefe. Und falls Sie auch solch einen schönen Porsche 911 verkaufen wollen, wenden Sie sich vertrauensvoll an uns: office@pruductions.ch.

Porsche 911 T Targa, 1970

Etwas ganz anderes: Der Künstler Stefan Sulzer beschreibt den Volvo XC90. Uns hat das so gut gefallen, dass wir seine Worte und Bilder auch zeigen möchten. Denn wir schätzen es, wenn der Ansatz ganz anders ist.

Sulzer zum XC90

Selbstverständlich sind wir auch Auto gefahren. Ziemlich viel und weit sogar im Alfa Romeo Stelvio. Da muss nach dem Test die Frage sein: SUV oder Alfa Romeo oder gar beides? Unsere Antwort darauf fällt sehr eindeutig aus.

Test Alfa Romeo Stelvio

Wenn wir gerade bei Alfa Romeo sind: gern haben wir uns an den 8C erinnert. Nicht nur, weil er viel besser tönt als der Stelvio. Aber schon auch…

Erinnerung an den 8C

Auch ein Fahrerlebnis der ganz besonderen Art hatten wir im Yummy. Das ist ein Einzelstück eines Zürcher Architekten, der lange davon geträumt hatte, sich selber ein Auto zu bauen. Und der sich diesen Traum auch erfüllt hat. Muss man gesehen haben…

Yummy Motors

Noch schräger ist wohl der Biscuter, ein spanischer Kleinstwagen der Nachkriegszeit. In dieser Geschichte geht es um einen notorischen Leserbriefschreiber, um eine spanische Tänzerin und um einen missglückten Versuch. Oh ja, wir lieben diese farbigen Stories.

Biscuter

Da ist die Triumph Bonneville Bobber im Vergleich schon fast mehr Automobil als der Biscuter. Daniel Huber ist das Retro-Gerät gefahren – und hatte seine Freude an der Maschine.

Triumph Bonneville Bobber

Bitte berücksichtigen Sie auch unsere Partner:

Alfa Romeo

Citroën

Ford

Opel

Subaru

Volvo

Sie finden «radical» ausserdem auch hier:

Facebook. (Dort finden Sie, übrigens, fast jeden Abend um 20.20 Uhr einen speziellen Amerikaner in unserer Rubrik «US Daily».)

Twitter.

Instagram.

Lässt sich alles auch abonnieren. Wenn Sie diese Newsletter nicht mehr erhalten wollen, dann bitte eine Mail an: office@pruductions.ch. Wenn Sie Freunde haben und Kollegen, die ihn unbedingt auch erhalten sollten, dann schicken Sie uns doch die e-Mail-Adressen.

1 kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.