Zurück zum Content

Zu Besuch bei Pagani

Unfassbar

Es ist zwar schon ein paar Wochen her seit #theitalianjobs; einige Stories haben wir schon verarbeitet, die wunderbare Geschichte vom Maserati F250 V12 aus dem Panini-Museum, die Ruinen von deTomaso, das Interview mit Mauro Forghieri, die Fahrberichte vom Lamborghini Huracan Performante und vom Maserati GranTurismo MC etwa. Es folgen dann noch mehr schöne Sachen, sehr schöne Sachen, es geht um Bugatti und Bottura und das Leben überhaupt – bis dahin wollen wir Ihnen die Zeit verkürzen mit ein bisschen Pagani. Denn da waren wir auch. Weil Fabian aber schon ausführlich darüber geschrieben hat, und das schönst, beschränken wir uns hier auf einen Verweis auf seine Story: hier. Sehr lesenswert. Und zeigen einfach noch die Bilder von diesem Aufenthalt. Das vielleicht beste: als uns Horacio Pagani auf dem Fahrrad entgegenkam. Und irgendwie passen die Bilder zu dieser Marke: Sie hinterlässt – sprachlos.

Weitere schöne Geschichten gibt es immer in unserem Archiv.

1 kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.