Zum Inhalt springen

Ruf SCR

Daddy Cool

Vielleicht war er einfach das schärfste Teil auf dem Genfer Auto-Salon 2018, der Ruf SCR. Manch einer hat ihn wohl gar nicht recht betrachtet, halt noch ein Pimp eines klassischen Porsche 911 mögen manche gedacht haben, so aus dem Augenwinkel. Und ja, vielleicht hat Ruf Automobile sein Meisterwerk auch nicht besonders clever ausgestellt, denn von aussen sieht man ja wenig – das grossartige Carbon-Monocoque, das aus dem SCR ein vollkommen neues Automobil macht, stand etwas verschämt in einer dunklen Ecke.

SCR, das gab es schon mal von Ruf, vor genau 40 Jahren. Damals waren es noch wilde Anbauteile, ein riesiger Frontspoiler mit mächtigen Lufteinlässen, ein noch grösserer Heckspoiler – und ein 217 PS starker 3,2-Liter-Boxer. Wild tönt das jetzt nicht, doch die Serie kam damals auf müde 180 Pferdchen – und viel weniger Drehmoment. Der SCR wurde unter Kennern zur Legende.

Das wird sicher auch mit der Neuauflage passieren. Doch beim in Genf vorgestellten Fahrzeug geht es nicht um ein bisschen Tuning, sondern ans Eingemachte. Wie schon erwähnt: Carbon-Monocoque, dies mit integriertem Stahlrohrkäfig. Auch der Aufbau, eine zeitgemässe Interpretation des 964er, besteht aus Kohlestofffaser. Für grosses Fahrvergnügen sorgen die individuell justierbaren Pushrod-Radaufhängungen, quasi wie in der Formel 1. Und natürlich der unterdessen 4 Liter grosse Sechszylinder, der ohne Zwangsbeatmung auf 510 PS bei 8270/min und saubere 470 Nm maximales Drehmoment bei 5760/min kommt. Geschaltet wird selbstverständlich manuell, 6 Gänge. Weil der neue SCR weniger als 1300 Kilo wiegt, dürfte das doch ziemlich Spass machen. Einen Preis nennt Ruf noch nicht – günstig ist das Vergnügen mit Garantie nicht.

Mehr, viel mehr Porsche haben wir in unserem Archiv; einen Überblick über die anderen Genf-Neuheiten gibt es hier. Sehenswert ausserdem: unsere Sammlung der Porsche 911 Carrera RS 2.7/RSR 2.8.

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.