Zurück zum Content

Ford (Gran) Torino

Filmstar

Eigentlich ist ja eine Tragödie: die Ford (Gran) Torino haben den schlechtesten Wiederverkaufswert aller US-Mittelklasse-Autos der 70er Jahre. Das hat seinen Grund darin, dass sowohl Chassis wie auch Karosse grob und schnell rosteten, schon nach fünf Jahren komplett am Ende sein konnten – dazu kamen auch noch ernsthafte Probleme mit der Lackierung, dem so genannten «paint peeling». Die Torino waren zum Modelljahrgang 1968 auf den Markt gekommen. Eigentlich waren sie aber nur etwas besser ausgestattete Fairlane.

Die zweite Serie mit neuem Design war dann 1970/1971 ein eigenständiges Modell, auch wenn die Technik mehr oder weniger unverändert blieb. Doch in jenen zwei Jahren gab es immerhin auch den Torino GT und den King Cobra, die hatten wir schon einmal vorgestellt, hier.

Die dritte, bekannteste Serie, 1972 bis 1976, war dann eine neue Entwicklung – die allerdings mit ihren ausladenden Massen und dem geringen Platzangebot ziemlich heftig an den Bedürfnissen des Marktes vorbeiging. Verkauft wurden sie trotzdem erstaunlich gut, in fünf Jahren konnten 1’678’514 Exemplare abgesetzt werden. Als Gran Torino wurden jeweils die besser ausgestatteten Modelle bezeichnet. Bei Mercury hiess der Torino Montego – auch der Ranchero jener Jahre basierte auf dem Torino.

Berühmtheit erlangten die Torino auch im Film, vor allem dank der zwischen 1975 und 1979 ausgestrahlten Fernseh-Serie Starsky & Hutch. David Starsky fährt dort ein 75er Gran Torino Formal Coupé mit der berühmten rot-weissen Lackierung, die dem Wagen den Namen «gestreifte Tomate» eintrug. Weil dieser Torino so beliebt war, wurde für 1976 eine auf 1000 Stück ausgelegte Sonderserie produziert, die heute in Sammlerkreisen sehr beliebt ist – und die mit Abstand höchsten Sammlerpreise erzielt. Auch im Film «Gran Torino» von und mit Clint Eastwood spielt ein 72er Gran Torino eine Hauptrolle – und will dort als Symbol verlorengegangener amerikanischer Werte gelten. Nun denn…

Mehr Ford haben wir in unserem Archiv. Mehr Torino kommen in den nächsten Tagen auf unserer Facebook-Seite.

Gib als erster einen Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.