Zum Inhalt springen

Fiat Abarth 1000 Bialbero Longnose

Der Gipfel der Evolution

Mit dem Fiat Abarth 1000 Bialbero Longnose, zu deutsch gern als Klappfront bezeichnet, der wie der 63er 1000 Bialbero ebenfalls bei Sibona & Basano in Turin gebaut wurde, präsentierte Abarth im Winter 1963/64 die letzte, schnellste und, wie viele Experten meinen, auch schönste Variante des zu diesem Zeitpunkt bereits mehr als ruhmreichen «Campione del Mondo». Und weil er so schön ist, wollen wir hier ganz viele Bilder zeigen (©Bildermeister). Man beachte unbedingt auch das Heck mit der zum Spoiler geformten Motor-Entlüftung.

Es war dies nicht die letzte Ausbau-Stufe des Bialbero-Motors, der bis in die 70er Jahre verwendet wurde. Aber im Longnose kam er zum letzten Mal in einem Tourenwagen zum Einsatz, er schaffte aus 982 cm3 sehr beachtliche 104 PS bei 7200/min. Was den nur 570 Kilo schweren Abarth fast 210 km/h schnell machte.

Ausserdem: 70 Jahre Abarth – die Übersicht. Und: das Buch.

Advertisement

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.