Zum Inhalt springen

Lamborghini Miura P400 – #0862

2) Chassis-Nummer: 0862

Motoren-Nummer: 0948

Auslieferungsdatum: 29.12.1966

Auslieferung an: Lambocar Milano

Original-Farbe: Bianco Opalescente (später: Grigio Argento, Gold, Rot…)

Interieur: Tabacco

erster Besitzer: Gerino Gerini (Lambocar Milano)

weitere Besitzer: (aktueller Besitzer bekannt)

Auktionen: –

Besonderes: Nur 12 «Augenbrauen». Und ins Dach hineinreichende Türen. Im November 1966 an der Motor Show in Turin ausgestellt, in diesem strahlenden Weiss (was die Schweizer «Automobil Revue» veranlasste zu schreiben, der Wagen sei «unreparierbar»); kurz darauf wurde er Grigio Argento umlackiert. Wurde von Lamborghini/Bertone als Testwagen benutzt, zu Beginn anscheinend auch noch mit dem Motor mit der rückwärts rotierenden Kurbelwelle. Am 29.12..1966 wurde das Fahrzeug an Gerino Gerini, dem Mailänder Lamborghini-Händler, ausgeliefert – der damit sofort nach Cortina d’Ampezzo fuhr. #0862 war der erste Miura, der ein Rennen fuhr, den «Kilomètre Lancé» in Eau-Morte; er stand zudem 1967 beim GP von Monaco. Und wurde noch im gleichen Jahr verkauft. 2013 von einem Schweizer Sammler gekauft, komplette Restauration, auf verschiedenen Ausstellungen präsentiert.

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.