Zum Inhalt springen

Mustang, die es nie gab

Glücks- und Fehlgriffe

Später in diesem Jahr kommt der rein elektrische Ford Mustang Mach-E («Macky») auf den Markt. Die Amerikaner sind nicht nur gelobt worden dafür, dass sie den grossen Namen für ein Strom-SUV verwenden, doch es ist, wie es ist. Und das ist für «radical» ein guter Grund, sich noch vertieft in die Geschichte des «Pony Car» zu vergraben. Und deshalb gibt es hier so ein kleines Bilderbuch von Ford Mustang, die nie auf den Markt kamen. Es begann ja alles mit einem Falcon:

Und auch bei der Namensfindung tat man sich ja schwer, Cougar war ganz vorne mit dabei:

Stiletto war auch eine Möglichkeit. Und Allegro, so hiessen auch einige der ersten Entwürfe. Die es glücklicherweise nicht in die Serie schafften:

Es war auch lange nicht klar, wie viele Sitze der Mustang denn nun haben sollte, zwei oder eben doch vier:

Und dann war ja da eben auch noch der Kombi (da haben wir noch ein paar mehr, hier):

Ja, da kommen dann selbstverständlich noch mehr… Wie die frühen Mustang dann in Wirklichkeit aussahen, das sehen Sie: hier.

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.