Zurück zum Content

News-Letter Januar 2021

Die Neuheiten

Irgendwie wollen (und müssen) wir die Neuheiten ja auch verarbeiten. Das ist zum grössten Teil zwar öd (neue Farben!), aber halt schon irgendwie auch von Interesse. Ausserdem kriegen wir so vielleicht selber besser mit, was denn passiert, wer jetzt neue Farben hat oder noch eine Chromspange unter dem auf dem linken Aussenrückspiegel angebrachten Blinker. Es gibt in diesem News-Letter Januar 2021 jeweils ein paar Zeilen und ein einziges Bild (oder mehr), was frisch ist, kommt oben, alle andern wandern nach unten.

Toyota Gazoo Racing Hypercar

Es ist dies nur eine These. Klar, Toyota will mal wieder einen Titel gewinnen – und die Langstrecken-WM ist ja nichts für Nasenbohrer. Ausser: man ist der einzige ernsthafte Bewerber. Aber das kann ja nicht das Ziel sein für einen sehr aufwendigen 3,5-Liter-V6-Turbo mit 680 PS plus einer noch aufwendigeren Motor-Generator-Einheit, die nochmals 272 PS an die Hinterräder schaufelt. Unsere These ist: Die Japaner bringen so was Ähnliches auch auf die Strasse. Als Hypercar. Any objections?

Porsche Boxster «25 Jahre»

Porsche kann das bestens mit den Sondermodellen. Zum 25. Jubiläum des Boxster haut man also auch so ein Ding raus, auf Basis des GTS, malt ein bisschen Kupfer dran. Und verlangt stolze 118’800 Franken dafür. Dies aber nur 1250 Mal.

Jeep Grand Cherokee L

Die Amerikaner trauern wohl noch immer der Messe in Detroit nach, die jeweils zu Beginn des Jahres stattfand. So wundert es nicht, dass die erste Premiere von 2021 aus den USA stammt, der Jeep Grand Cherokee L. Und es ist eine echte Weltpremiere – was man auch sieht, nicht nur an den jetzt serienmässigen 21-Zöllern. Die genauen Masse kennen wir noch nicht, aber der Grand steht auf einer 3,6 Zentimeter breiteren Spur, der Radstand beträgt jetzt eindrückliche 3,09 Meter; es finden jetzt auch bis zu sieben Personen Platz. Als Antrieb dienen die bekannten 3,7-Liter-V6 (290 PS) und der 5,7-V8 (357 PS), dazu gibt es weiterhin eine 8-Gang-Automatik und drei unterschiedliche Allradsysteme; neu ist eine Vorderachsenentkopplung für einen tieferen Verbrauch. Innen wirkt der neue Grand Cherokee deutlich moderner, er erhält auch alle Assi- und Infotainment-Systeme, die man sich nur denken kann. Auf den Markt kommt der neue Jeep Grand Cherokee L im zweiten Quartal.

Mehr Neuheiten gibt es immer unter: Neuheiten.

Gib als erster einen Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.