Zurück zum Content

Überraschendes aus Australien

Der teuerste aller Pick-up?

Australien ist weit weg. Und wir haben Australien auch automobil nicht wirklich auf dem Bildschirm. Dieser Tage lasen wir aber eine Geschichte, dass ein «Ute», also ein Utility Vehicle, also ein Pick-up bei Llyods für über eine Million Dollar versteigert wurde. Damit wurde das Fahrzeug zum teuersten in «down under» gebauten Auto aller Zeiten. Wir schauten also etwas genauer hin – und fanden den Holden HSV GTSR W1 Maloo. Von 2017. Über eine Million für einen vierjährigen Pick-up?

Gut, das Ding ist ziemlich speziell. HSV hat nichts mit Fussball zu tun, sondern ist die Abkürzung von Holden Special Vehicles (Holden wurde ja leider Ende 2020 von GM aus dem Verkehr gezogen). Dort baute man 2017 genau 275 GTSR W1, eine viertürige Limousine, die von einem 645 PS starken Corvette-LS9-Motor befeuert wurde; geschaltet wurde manuell, über ein Tremec-6-Gang-Getriebe. Auf Basis dieses GTSR W1 entstanden auch noch vier «Maloo», also die Pick-up-Version. Diese Fahrzeuge waren für die Plüsch-Etage von HSV reserviert, kosteten über 300’000 Dollar, waren alle in unterschiedlichen Farben lackiert (später entstanden noch einmal zwei Stück, aber auf private Initiative). Eines dieser Fahrzeuge schaffte nun den neuen australischen Rekord, 1,05 Millionen Dollar.

Doch während wir uns ein bisschen für diesen Holden interessierten, stolperten wir über den bisherigen Rekordhalter, den Ford Falcon GTHO Phase III von 1971, der 2018 für 1,03 Millionen Dollar versteigert worden war. Noch so ein Fahrzeug, von dem wir bisher nichts wussten. Böses Teil, 300 Stück wurden für die Homologation gebaut, erhielten einen bösen 351er-V8 von Ford mit eher so gegen 400 PS (offiziell waren es 300), Sperrdifferential und einem 164-Liter-Tank. Diese australischen Falcon galten zu ihrer Zeit als die schnellsten viertürigen Limousinen der Welt – und gewannen unter anderem die Bathurst 500 im Jahr 1971 gegen alles, was damals Rang und Namen hatte.

Wahrscheinlich schauen wir jetzt öfter über den Tellerrand (einen amerikanischen Ford Falcon haben wir: hier) – mehr interessante Autos haben wir aber alleweil im Archiv.

Gib als erster einen Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.