Zurück zum Content

Ferrari 250 GTO – #3729GT

Der ewige Zweite

Chassis-Nummer: 3729GT

Motoren-Nummer: 3729GT (und hier ist wenigstens einmal klar, dass es sich nicht auch noch um den originalen Motor handelt. 3729GT erhielt wohl 1967 den Motor aus einem Ferrari 250 GT SWB (2735GT), der kurz darauf von einer Maschine aus einem 250 GTE 2+2 ersetzt wurde. Wohl 2008/2009 gab es dann einen exakten Nachbau von Ferrari Classische.)

Produktionsdatum: 28.07.1962

Original-Farbe: bianco

Besonderheiten: –

ausgeliefert an: John Coombs (Kennzeichen 79396 MO)

erster Besitzer: John Coombs

weitere Besitzer:

xx/1964: Eddie Portman (England)

xx/1964: Robert Perry (England)

xx/1965: John Pearce (England)

xx/1966: Neil Corner (England, rot lackiert, neue Motoren (siehe oben))

xx/1970: Freddie Bannister (England)

xx/1970: Jack Sears (England)

03/1999: Jon Shirley (USA, bezahlte (wahrscheinlich) 6’000’000 Dollar – wahrscheinlich aktueller Besitzer)

wichtigste Rennen:

1963/64: nahm mit bekannten Piloten (Roy Salvadori, Graham Hill, Mike Parkes, Richie Ginther) an diversen Rennen in England teil – und wurde bei 10 Starts sieben Mal Zweiter (und nur einmal Klassensieger, Guards Trophy 1963, Jack Sears)

Besonderes: 

Weitere schöne Klassiker finden Sie in unserem Archiv. Und eine ausführliche Betrachtung über den Ferrari 250 GTO gibt es: hier.

Gib als erster einen Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.