Zurück zum Content

Lamborghini Centenario – die Übersicht

Geburtstagsgeschenk

Den Centenario präsentierte Lamborghini zuerst als Coupé auf dem Salon Genf 2016 zur Feier des 100. Geburtstags von Ferruccio Lamborghini (28.4.1916 – 20.2.1993). Auf Basis des Aventador entstanden 20 Coupé und ab 2017 dann auch noch 20 Roadster. Es gab eine neue Hinterachslenkung, mehr Infotainment – und 770 PS. Die Preisskala begann bei 1,75 Millionen Euro.

Die Coupé:

Chassis-Nummer: ZHWEY5ZDXHLA05843 (2017)

Auktion: RM Sotheby’s, Dubai 2024, Schätzpreis 2’000’000 bis 2’500’000 Dollar, angeboten mit folgendem Text: «Built to European specification, this Centenario LP770-4 Coupé is offered from the care of just one registered owner from new and has been used sparingly since it was first delivered, having covered just 112 kilometres at the time of cataloguing—thought to have been recorded during pre-delivery testing. Its low-slung coupé profile is complemented by a black matte carbon fibre exterior finish with red trim, while the Centenario’s interior continues the colour theme with carbon fibre details set against red upholstery».

Die Roadster:

Chassis-Nummer: ZHWEZ5ZDXHLA06827 (2018)

Auktion: RM Sotheby’s, Paris 2024, ist noch zu haben für 3’200’000 Euro (Februar 2024), angeboten mit folgendem Text: «The sole example configured in the distinctive colour scheme of Rosso Efesto with Nero Ade Alcantara and Rosso Alala inserts. First supplied by Lamborghini Frankfurt on 31 March 2018, this particular chassis has remained with its first owner ever since. Remarkably, during this time the car has covered just 71 kilometres».

Wir haben eine sehr schöne Sammlung der Einzelstück und Kleinserien von Lamborghini, hier. Auch hatten wir schon einmal etwas geschrieben, wie die Verkaufsgespräche damals abgelaufen sind, hier. Und dann haben wir noch das Archiv.

Gib als erster einen Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert