Advertisement Zum Inhalt springen

Pegaso

Vom Feinsten das Beste

Es folgt dann hier auch noch die Geschichte von Pegaso. Doch beginnen wollen wir mit der Sammlung.

Chassis-Nummer: 0102-153-0136

Auktion: RM Sotheby’s, Amelia Island 2013, Schätzpreis 1’250’000 bis 1’750’000 Dollar, nicht verkauft (Bilder oben)*; Gooding & Co., Pebble Beach 2014, verkauft für 990’000 Dollar (Bild unten)

Chassis-Nummer: 0102-150-0146

Motoren-Nummer: 0102-017-0146

Besonders: Stand einst in der Harrah’s Automobile Collection

Auktion: Gooding & Co., Amelia Island 2017, Schätzpreis 600’000 bis 800’000 Dollar, nicht verkauft

Chassis-Nummer: 0102-150-0148

Motoren-Nummer: 0102-017-0148

Auktion: RM Sotheby’s, New York 2013, verkauft für 797’500 Dollar (Bilder oben)*; RM Sotheby’s, Monterey 2016, verkauft für 880’000 Dollar (Bilder unten)*

Chassis-Nummer: 0102-150-0150

Motoren-Nummer: 0102-017-0150

Auktion: RM Sotheby’s, New York 2015, verkauft für 742’500 Dollar*

Chassis-Nummer: 0102-150-0161

Motoren-Nummer: 0102-017-0161

Auktion: RM Sotheby’s, Monterey 2017, verkauft für 770’000 Dollar

* bedeutet: wir haben noch mehr Bilder.

3 Kommentare

  1. 1 September der letzte US-Daily auf FB!?

    Und jetzt werden nur noch Fahrgestell-nummern abgedruckt ohne irgend welchen interessanten Konsens dazu.

    Die alten Storys ab ich jetzt auch schon mehrfach durch.

    Ja ich weiß, es gibt auch immer Fahrberichte zu Neuerscheinungen etc.
    Da neue Fahrzeuge aber keinen Charakter mehr haben interessieren mich diese auch nicht.

    • Peter Ruch Peter Ruch

      werter Herr Winkler, ja, Sie haben recht, es war zuletzt etwas dürftig. Das liegt in erster Linie daran, dass wir umziehen – es wird wieder besser, versprochen.

      • Hallo Peter,

        bitte nicht so förmlich 😉
        Dann freu ich mich mal auf neue „alte“ Inhalte.

        Danke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.