Zurück zum Content

Cool & Vintage

Stop waiting for Friday!

Mit Freud‘ verfolgt «radical» seit längerem eine (portugiesische) Website, die Autos so ein bisschen anders behandelt als alle andern. Aufgefallen sind uns da zuerst sehr schöne Land Rover Series/Defender, aber sie haben es auch mit Alfa, Porsche, etc., noch so manchem, was wir auch fröhlich finden.

Zuerst dachten wir: feine Photographie. Doch dann merkten wir: die verkaufen ja auch T-Shirts, sonst Mode. Und Sticker und Tassen und so. Auch nett, weil, eben, bestens abgelichtet, immer mit schönen Wagen. Irgendwann haben wir dann aber gemerkt: da ist noch mehr, viel mehr.

Denn eigentlich ist «Cool & Vintage» ja ein Auto-Händler. Nicht der übliche Gebrauchtwagen-Schwindler an der Ecke, sondern in erster Linie: Lifestyle. Das Team um Firmengründer Ricardo Pessoa nimmt sich die Fahrzeuge vor, die es selber grossartig findet, restauriert sie – und gibt den Wagen das mit auf den Weg, was sie einmalig macht: Charakter. Ja, das sind alles coole Hipster, es gibt viel Strand und zu viele Surf-Bretter und hübsche Mädels, doch gerade die Defender, die Cool & Vintage unterdessen sogar in kleinen Serien anbietet, sind schon grossartig. Mit einem Fein-Tuning mit liebevollen Details, das einfach nur gut ist. Und nicht einmal so teuer.

Richtig gut sind die Portugiesen dann, wenn sie sich um ältere Fahrzeuge kümmern wie zuletzt um einen Land Rover Series 109, Jahrgang 1982, den sie quasi von neu aufbauten und zum Beach Runner machten. Wir verweisen hier gerne direkt auf die Seite, auf der er gezeigt und angeboten wird, hier, das muss man gesehen haben. Wobei – unterdessen ist er anscheinend schon verkauft. Es macht eh den Eindruck, als ob das Geschäft bestens funktionieren würde; es gibt eine Klientel, die den Slogan von Cool & Vintage, Stop waiting for Friday!, wohl auch pekuniär umsetzen kann. Die Bilder und Filme machen es aber auch einfach, man stellt sich ja gerne vor, selber so in einem Land Rover unterwegs zu sein. Oder Alfa. Oder BMW.

Unser Liebling im Angebot ist allerdings kein Land Rover (haben wir ja selber, hier), sondern dieser wunderbare Ford Escort MkI, bezeichnet als RS2000-R. Schön aufgebaut nach Gruppe-4-Vorgaben, mit einer Julian-Godfrey-2-LIter-Maschine mit über 200 PS, ZF-5-Gang-Getriebe und auch sonst allem, was ihn schnell macht. Sehr schönes Gerät, wohl nicht ganz günstig.

Wir bleiben da dran. Und direkt auf die Website von Cool & Vintage geht es: hier.

1 kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.