Zurück zum Content

Newsletter 44-2016

Rückblick

Manchmal läuft es halt nicht so wie geplant, angedacht. Vergangene Woche war «radical» viel unterwegs, fuhr den neuen Ford Kuga und beschäftigte sich auch mit den neuen Vignale-Modellen von Ford, dann waren wir auch noch mit dem Porsche Panamera unterwegs. Was eine feine Sache war – wenn auch wohl zum letzten Mal in diesem Jahr in den Schweizer Bergen…

Doch «radical» kränkelte auch die ganze Woche, eine Grippe wirkte sich hinderend aus auf den schriftlichen Enthusiasmus. Deshalb können wir nicht mit dem üblichen Füllhorn an Geschichten glänzen. Aber es ist unterdessen schon wieder besser, für die kommende Woche haben wir uns so einiges vorgenommen. Dazu gehört sicher auch der Fahrbericht vom Panamera…

Der Kuga ist einer der Bestseller von Ford und auch im Segment der kompakten SUV. Jetzt gab es ein umfassendes Facelift, von dem man allerdings deutlich weniger sieht als spürt.

ford-kuga-8-1920x1280

Fahrbericht Ford Kuga

Mehr Test- und Fahrberichte finden Sie hier: Erfahrungen.

Und mehr schöne Sachen rund ums Auto und Motorrad gibt es unter: Fahrfreude.

Die Nachrichtenlage bei den Neuheiten ist so kurz nach dem Pariser Salon noch dünn. Gefunden haben wir eigentlich nur die neue X-Klasse von Mercedes, die gar kein Mercedes ist, sondern ein Nissan Navara. Da haben wir auch sonst noch ein paar Fragen.

mercedes-x-klasse-6-1920x1280

Mercedes X-Klasse

Mehr News gibt es hier: Neuheiten.

Fleissig immerhin waren wir bei unserer ausführlichen Geschichte zu den amerikanischen Kombinationskraftwagen. Wir berichten aus den wunderbaren 50er Jahren – und vom schleichenden Tod, der sich von den 60er Jahren bis 1996 hinzog. Und wir wagen zu behaupten, dass die Bilder, die wir zeigen können, ziemlich grossartig sind.

yvw5hl3sm0e

US-Weekly 42-16

Ach ja, altes Blech haben wir ganz viel unter: Veteranen.

Bitte berücksichtigen Sie auch unsere Partner:

Alfa Romeo

Citroën

Ford

Subaru

Toyota

Volvo

Sie finden «radical» ausserdem auch hier:

Facebook.

Twitter.

Instagram.

Lässt sich alles auch abonnieren. Wenn Sie diese Newsletter nicht mehr erhalten wollen, dann bitte eine Mail an: office@pruductions.ch. Wenn Sie Freunde haben und Kollegen, die ihn unbedingt auch erhalten sollte, dann schicken Sie uns doch die e-Mail-Adressen.

Haben Sie eigentlich schon die Such-Funktion bei www.radical-mag.com gesehen? Funktioniert bestens.

1 kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.