Zurück zum Content

Neuheiten im September

Freude herrscht?

Bevor es mit den Neuheiten im September auf der IAA dann nächste Woche so richtig fett kommt, wollen wir noch kurz auf den neuen TVR Griffith blicken, der dieser Tage beim Goodwood Revival seinen ersten Auftritt hatte. Das Warten hat also ein Ende, leider können wir noch nicht viele Bilder liefern, aber wir holen das nach, sobald wir an besseres Material kommen. Wichtig: kein Turbo, kein 4×4, kein DSG. Sondern der bekannte 5-Liter-Ford-V8, der von Cosworth überarbeitet wurde – man darf von 500 PS ausgehen, deren Kraft über ein manuelles 6-Gang-Getriebe für die Hinterräder sortiert wird. Eine saubere 50:50-Gewichtsverteilung der 1250 Kilo, Alu-Chassis und feines Fahrwerk wurden von Gordon Murray entwickelt; da darf man so ein ganz klein wenig Fahrspass durchaus erwarten. 0 auf 100 in weniger als 4 Sekunden, Höchstgeschwindigkeit über 320 km/h. Die erste Version, von der es 500 Stück gibt und die ab 90’000 Pfünder kostet, soll bereits ausverkauft sein – ein flotter Start. Zum Design wollen wir uns dann auch noch ein paar Gedanken machen, da sind wir jetzt noch nicht so richtig überzeugt. Und nein, an die IAA kommt der TVR auch nicht.

Mehr News gibt es immer unter Neuheiten.

Gib als erster einen Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.