Zurück zum Content

Die Corvette-Familie

Alles wird anders

Manchmal fragt man sich schon. Da war in den letzten Tagen tatsächlich ein Konfigurator online, auf dem ganz deutlich eine (rein?) elektrische Corvette zu sehen war, bezeichnet als E-Ray. Dass es eine allradgetriebene Plug-in-Variante geben wird, das hatte Chevrolet schon früher «zugegeben»; das mit dem Stromer war bisher nicht offiziell.

Auch noch nicht offiziell bestätigt ist eine Art Corvette-SUV, aber es macht den Eindruck, als ob da eine ganze Vette-Familie entstehen wird. Und alles auch elektrisch sein wird. Daten gibt es noch keine, doch so, wie das Ding aussieht (also wie eine Z06, siehe ganz oben und unten), dürfte es eher grob werden. Es müssen ja alle Formen von Tesla geplättet werden, mindestens.

(Nein, wir sind noch nie eine neue Corvette gefahren. Wir kriegen keine, weil wir halt nicht so begeistert sind vom Konzept der Mittelmotor-Konfiguration. Aber «man» muss halt total hin und weg sein von den neuen Produkten der Automobil-Industrie, sonst. Nicht so schlimm, wir kennen dafür den Unterschied zwischen L88 und LT-1 – und der Ford Mustang bleibt ja ein echter US-Muscle-Car.)

Gib als erster einen Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.