Zurück zum Content

Alpine A110 Cup

Lustiges Ding

Bald, bald dürfen wir die neue Alpine dann fahren. Und da freuen wir uns jetzt schon darauf. Wir freuen uns ausserdem auf die Cup-Variante, welche die Franzosen unterdessen auch noch angekündigt haben. 270 PS, 1050 Kilo, sequentielles Getriebe, spezielles Fahrwerk (Öhlins!) – das dürfte ganz lustig werden.

Signatech organisiert dazu eine Serie von 12 Rennen in Europa, auch das wird sicher eine fröhliche Sache. Das Gerät selber kostet genau 100’000 Euro, auch da haben wir schon unvernünftigere Zahlen gelesen. Aber eben, jetzt freuen wir uns zuerst einmal auf die erste Begegnung mit der Basis-Version.

Mehr Renault und Anverwandte haben wir in unserem Archiv.

4s Kommentare

  1. michael bosshard michael bosshard

    „Bald, bald“ klingt sehr danach, als ob die testfahrten nicht in der schweiz stattfinden werden..? haette mich sonst gerne (natuerlich gaenzlich selbstlos) fuer ein aufeinandertreffen ELISE/A110 auf dem gurnigel zur verfuegung gestellt…

    • Peter Ruch Peter Ruch

      erster kontakt in südfrankreich, quasi heimisches geläuf für die alpine. aber im frühling können wir sowas dann sicher machen…

  2. Genau das richtige Fahrzeug für mich um die CH-Slalommeisterschaft richtig zu schocken die die Streckenrekorde wieder mal neu zu justieren. Es grüsst Euch der schnellste Lotus Fahrer der Schweiz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.