Skip to content

Retromobile 2019

Bilderbuch

Wir wollen gar nicht viele Worte verlieren zur Retromobile 2019, es wollen ja eh alle nur Bilder sehen. Den wahren, auch überraschenden Höhepunkt zeigen wir dann später noch, Rang 2 der spannendsten Exponate geht an Lukas Hüni, der eine wunderbare Sammlung von Lancia präsentierte – mit kunterbunten Stratos als Höhepunkt.

Aufs Podest schafft es dann auch Simon Kidston mit seinen Lamborghini Miura. Das hat natürlich einen Hintergrund, denn noch in diesem Jahr soll endlich das längst sagenumwobene Miura-Buch erscheinen.

Es gab auch diverse Geburtstage zu feiern, zu den 100 Jahren von Citroën kommen wir dann noch, doch auch Bentley ist schon seit einem Jahrhundert unterwegs.

Erst 20 Jahre alt ist der Honda S2000. Wir mögen ihn trotzdem.

Erstaunt hat uns, wie viele Alfa-Rennwagen Tipo 33/2 und 33/3 zu sehen waren:

Und wir freuen uns selbstverständlich immer, wenn wir einen Alfa Romeo TZ sehen. Es waren sogar: zwei:

Intensiv kümmern wir uns hier auf «radical» ja um die Porsche 911 Carrera RS 2.7 – davon gab es ebenfalls zwei:

Bizzarrini haben wir dafür nur einen gesehen:

Aber endlich haben wir den Flying Star von Lamborghini einmal live sehen dürfen – schön? Oder nicht so?

Und zum Schluss kommen wir noch zu den Abarth. FCA Heritage zeigt einen 500 Abarth, es soll das echte Rekordfahrzeug sein:

Erst kürzlich haben wir ja eine schöne Geschichte über die Zusammenarbeit von Abarth und Zagato geschrieben:

Und schliesslich stand da auch noch ein schöner Bialbero:

Mehr feine Klassiker giibt es immer in unserem Archiv.

 

 

 

 

One Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *