Zurück zum Content

Alfa Romeo 4C Spider 33 Stradale Tributo

Mit null Hintergrund

Eigentlich gibt es sie ja nicht mehr, die Alfa Romeo 4C. Aber in den USA standen wohl noch ein paar Spider rum. Und weil es die Amerikaner ja mit der Geschichte nicht so genau nehmen, kriegen sie jetzt noch 33 allerletzte Exemplare als so genannte 33 Stradale Tributo. Warum genau das so sein soll, das wissen nur die Marketing-Strategen, denn es gab ja nie offene 33 Stradale, auch keine 33 davon – und irgendein Jubiläum des 33er gibt es auch nicht feiern, er kam 1967 auf den Markt. Dafür erhält der Alfa Romeo 4C Spider 33 Stradale Tributo eine Farbe, die es damals ganz sicher nicht gab, sie heisst Rosso Villa d’Este – und gibt wohl in erster Linie einen Vorgeschmack auf den Tonale, der im nächsten Jahr als PSA-Klon-PHEV auf den Markt kommen wird.

Klar sind wir kleinlich: Wir lieben den 4C, ganz besonders als Spider. Und empfinden den 33 Stradale als eines der grossartigsten Automobile aller Zeiten (wir haben aus Ehrfurcht noch nie etwas über den Stradale geschrieben, aber sonst so einiges). Nach Europa wird dieses Modell nicht kommen, in Amerikeit ist es ab 79’995 Dollar zu haben. Mehr Alfa Romeo haben wir in unserem Archiv.

Gib als erster einen Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.