Zum Inhalt springen

Lamborghini Miura P400 – 3510

Eher nicht…

Der Lamborghini Miura P400 mit der Chassisnummer 3510 hat eine etwas unglückliche Geschichte. Ausgeliefert wurde er im Mai 1968 an eine italienische Dame – in Weiss. 1975, heisst es, wurde er im Werk dann auf SV-Spezifikationen umgebaut, der originale Motor (1962) soll durch eine neue Maschine (30608) ersetzt worden sein. 2004 kam #3510 in neue Hände – und hatte dann etwas Pech. Zuerst wurde er schwarz lackiert. Und erhielt dann auch noch die Umbauten, die ihn zu einem SVJ machen sollten. Diese wurden zwar sorgfältig ausgeführt, anscheinend sind die originalen Front-Lampen noch vorhanden, doch wertvoller wird ein Fahrzeug durch solches Gebastel definitiv nicht. Was dann auf der Bonham’s-Auktion auch prompt «abgestraft» wurde.

195) Chassis-Nummer: 3510.

Motoren-Nummer: 1962 (unterdessen: 30608)

Auslieferungsdatum: 15.05.1968 (Lambocar)

Farbe: Bianco

Interieur: Skay Nero

Erstbesitzer: (an italian lady, Formenti?)

Weitere Besitzer: Peter Wrigley (ab 1979); Alan Carrington; Phil Stubbs.

Auktion: Bonham’s, Goodwood 2014, verkauft für 427’100 Pfund.

Alle unsere bislang gesammelten Miura gibt es – hier. Und die Geschichte des faszinierenden Fahrzeugs: hier.

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.