Zurück zum Content

Zero

Wir machen das jetzt anders

Wir nehmen die E-Mobilität von der radical-Start-Seite, widmen ihr aber eine eigene Kategorie, «zero» (wir hatten da ja mal ein eigenes Heft dafür erfunden, vor bald einem Jahrzehnt). Die finden Sie oben in der Menuleiste.

Ja, wir finden «e» sehr interessant, sind da ganz offen, aber irgendwie hat das einfach so rein gar nichts mit den 911, Miura, Bugatti und sonstigen bösen Verbrennern zu tun, die wir auf radical gerne beschreiben. Kommt dazu, dass Strom noch viel mehr Erklärungsbedarf hat. Den wir selbstverständlich gerne kompetent (und wertfrei) abdecken wollen.

Der Gedanke dahinter ist ausserdem, dass wir zur E-Mobilität auf der Facebook-Seite von radical-zero längere Texte veröffentlichen, ganz direkt, ohne Werbeunterbrechung; wer den ganzen Text lesen will und vor allem mehr Bilder sehen, den leiten wir dann über den Link direkt auf die Seite weiter. Das bleibt aber selbstverständlich alles: radical, wie gewohnt.

Bleiben Sie uns gEwogen!

4 Kommentare

  1. Dietmar Lang Dietmar Lang

    Ja, aber naja.

    Ich finde es deutlich radikaler, Eure E-Gedanken direkt inmitten der Verbrennerparade zu lesen. Ich liebe Verbrenner, aber ich liebe auch wie direkt, pragmatisch und „hype“-frei Ihr das Thema „E“ behandelt.

  2. Rainer Ott Rainer Ott

    Auf dieser Seite kann man hoffentlich weiterhin über E-Autos lesen? Ich werde für das sicher kein Facebook-Konto eröffnen…

  3. Karl Wohlmann Karl Wohlmann

    Warum muss das denn bei Facebook sein?

    • Peter Ruch Peter Ruch

      es ist ja weiterhin da, zu finden oben in der Menuleiste unter «zero».

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.