Zurück zum Content

((Bizzarrini GT 5300 Strada – #IA3*0338))

Nun denn

Im September 1968 schloss die italienische «Guardia di Finanza» die Tore der Bizzarrini S.p.A. an der Via delle Padula 251 in Livorno. Es war aus, es war fertig, die Firma war bankrott. Man geht davon aus, dass der Bizzarrini GT 5300 Strada mit der Chassisnummer #IA3*0324 am 25. September 1968 das letzte Fahrzeug war, das die Fabrik verliess (so nebenbei: es gibt 0324 doppelt). Und das bedeutet nun gleichzeitig auch: Alle Fahrzeuge mit höheren Chassisnummern haben in irgendeiner Form ein Problem.

Vielleicht, man weiss es nicht so genau, bestand vom einen oder anderen Fahrzeug tatsächlich schon ein Chassis. Oder ein Sitz. Ein Blinker. Vom Fahrzeug mit der Chassisnummer #IA3*0338 weiss man das nicht. Man weiss aber, dass genau dieses Fahrzeug auch schon als Chassisnummer 0249 angeboten wurde, ein anderes obskures Objekt, das aber wahrscheinlich gar nicht existiert hat. Dann versuchte man es mit 0250, doch da kam dann aus, dass jenes Fahrzeug einst im Umfeld des Schah von Persien war und in einem Museum in Teheran steht; funktionierte dann halt auch nicht.

Jetzt steht der Bizzarrini GT 5300 Strada – #IA3*0338 wieder einmal zum Verkauf. Mit schönen Papieren und einer langen Geschichte. Wir stellen hier gar nichts in Frage und behaupten auch nicht das Gegenteil. Aber eben: siehe oben.

Ja, wir haben selbstverständlich eine Bizzarrini-Sammlung.

1 kommentar

  1. B.P. B.P.

    Man könnte auch einfach doppelte Chassisnummern vergeben, wie bei Audi….

    …. aber so dreist waren nichtmal die Italiener in den 60-ern.

    Wie dem auch sei, das Auto ist wunderschön, ganz gleich welche VIN es trägt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.