Zurück zum Content

BMW M1 – #1218

Dieser ganz spezielle Erstbesitzer

Eigentlich würde dieses Fahrzeug einfach in unsere Sammlungen gehören, also jene der BMW M1. Zumal die Photos ja auch nicht besonders gut sind. Aber manchmal machen wir gerne eine Ausnahme. Das hat hier zwei Gründe: So richtig viele graue BMW M1 gibt es nicht, vier Stück waren es anscheinend ab Werk. Dieses feine Exemplar verfügt ausserdem über ein wohl einzigartiges Innenleben. Die Farbkombination von innen und aussen ist wirklich sehenswert.

Doch noch viel wichtiger ist der erste Besitzer: Jochen Neerpasch. Er war nicht nur der Übervater des BMW M GmbH, er war ebendort auch die treibende Kraft hinter dem BMW M1. Als Neerpasch BMW im Jahr 1980 verliess, machte er sich diesen einzigartigen M1 selber zum Geschenk; ausgeliefert wurde #1218 am 27. Juli 1980. Dann aber machte der sonst so besonnene Mann «einen der grössten Fehler seines Lebens»: er verkaufte den M1 schon bald wieder. Unser Gespräch mit Neerpasch ist unbedingt lesenswert.

Seither hat #1218 ein abwechslungsreiches Leben gehabt, zuletzt wurde der M1 in einer Privatsammlung ausgestellt, die nun am 26. November von RM Sotheby’s in München versteigert wird. Einen Schätzpreis braucht es nicht, der Neerpasch-M1 wird «offered without reserve». Wir sind gespannt – und haben andere feine Fahrzeuge in unserem Archiv.

Gib als erster einen Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.