Skip to content

Newsletter 50-2018

Rückblick

Und noch einen Umzug können wir vermelden, jenen unseres Servers. Dem bisherigen Anbieter wurden wir tatsächlich zu gross, zu viel Trafic – wir hoffen, dass wir jetzt eine Lösung gefunden haben, die für die nächsten Jahre funktioniert. Es kostete dieser Umzug nämlich heftig Nerven: plötzlich war die Arbeit der letzten drei Monate verschwunden. Da schwitzt man dann ein bisschen, hofft – und ist extrem glücklich, wenn alles wieder funktioniert. Wir hoffen, dem ist so – falls Sie irgendwo Probleme haben, fehlendes Material bemerken (vor allem Bilder) oder überhaupt etwas, was nicht gut läuft, dann melden Sie sich bitte (Adresse folgt weiter unten). Es wäre aber auch wirklich schade gewesen, wenn unsere letzten Geschichten nicht mehr sichtbar gewesen wären, zum Beispiel dieses grosse, grosse Stück zur Ferrari 250 GT SWB Berlinetta (ja, da steckt einiges an Arbeit drin). Wir hoffen aber, dass es sich auch für unsere Leserschaft lohnt:

Ferrari 250 GT SWB Berlinetta

Dazu gibt es noch eine zweite Geschichte, jene der beiden Einzelstücke von Bertone. Die unbedingt sehenswert sind, nach unserem Empfinden.

Ferrari 250 GT SWB Bertone

Nach einer längeren Pause führen wir endlich auch unsere beliebte Facebook-Rubrik zu den amerikanischen Fahrzeugen weiter. Sie heisst jetzt nicht mehr «US Daily», sondern ganz einfach «US Cars». Die gibt es, wie erwähnt, auf unserer Facebook-Seite – doch manchmal entstehen daraus auch schöne Sammlungen, wie etwa jene zu den seltenen Corvette, die in den nächsten Wochen noch fleissig wachsen wird:

Seltene Corvette

Und ja, wir haben auch wieder einmal einen Porsche 911 Carrera RS 2.7, ein besonders schönes Exemplar in einer besonders schönen Farbe. Es ist das 176. Stück unserer Sammlung:

Alle anderen sehen Sie hier: Porsche 911 Carrera 2.7 RS

Noch eine schöne Geschichte mit altem Blech haben wir, eine kleine Liebeserklärung an Lancia. Die gleichzeitig auch ein Bericht über eine Ausstellung im Verkehrshaus Luzern ist. Und die Vorstellung eines der wichtigsten Sammler von klassischen Automobilen.

Wieder einmal: Lancia

Und dann wollen wir noch auf die Auktion der Oldtimergalerie Toffen am 29.12. in Gstaad aufmerksam machen. Das machen wir gerne mit gleich drei Alfa Romeo 6C 2500, die dort unter den Hammer kommen werden.

Alfa Romeo in Gstaad

Sollten Sie noch nicht genug haben von klassischen Automobilen, hier gibt es noch viel, viel mehr: Classics.

Aber wir haben selbstverständlich auch aktuelle Fahrzeuge, sehr aktuelles Material, den Fahrbericht vom Kia e-Niro gab es wohl zuerst bei uns zu lesen (zumindest im deutschsprachigen Raum). Und wir fragten uns da: wieso können das alle anderen Hersteller nicht, ein g’scheites Gefährt zu einem vernünftigen Preis mit richtig guter Reichweite?

Fahrbericht Kia e-Niro

Noch ein Fahrbericht, aber von einem Fahrzeug auf einem ganz anderen Preis-Niveau: Porsche Panamera GTS. Ganz besonders angetan hat es uns da der K…, also: der Sport Turismo (das ist der Kombi).

Fahrbericht Porsche Panamera GTS

Da war aber gleich noch ein Porsche, noch einmal GTS, diesmal aber ein Test: 718 Boxster GTS. Den wir sehr gut mögen, der kann alles und hat alles, was Fahrfreud’ bereitet. Er hat nur ein Problem: Image.

Test Porsche 718 Boxster GTS

Auf einem preislich ganz anderen Niveau bewegt sich der Fiat Tipo SW. Und doch hat er uns überzeugen können, wir wüssten jetzt nicht, was an diesem Wagen nicht gut sein sollte (wie es in diversen anderen Medien zu lesen ist). Manchmal braucht es doch gar nicht so viel…

Test Fiat Tipo SW

Mit dem Jeep Grand Cherokee Trackhawk und seinen über 700 PS hatten wir da schon mehr Probleme. Dieses Fahrzeug ist derart sinnbefreit, dass man sich schon fragen muss – wir wissen jetzt auch nicht ganz genau, was. Sondern sehen den Amerikaner als Zeichen der Zeit: Vor allem Längsbeschleunigung scheint gefragt zu sein.

Test Jeep Grand Cherokee Trackhawk

Mehr Fahrbericht und Tests gibt es unter: Erfahrungen. Und wenn uns ein Automobil besonders gefällt, dann findet es sich bei: Fahrfreude.

Oh, wir haben auch wieder einmal eine Neuheit. Obwohl wir uns eigentlich kaum mehr um Neuheiten kümmern. Und diese Neuheit ist auch in erster Linie ein Blick zurück auf glorreiche Zeiten. Und deshalb eine schöne Geschichte:

Die schwarze Witwe

Mehr News hätten wir, wenn wir denn welche hätten, unter: Neuheiten.

Und dann sind da noch unsere Extra-Touren, die wir mit einem Renault Koleos unternehmen. Diesmal führten sie uns noch einmal ins Emmental (Sie wissen, was eine Stubete ist?) und ein erstes Mal in den Jura.

Extra-Touren (5) – Stubete und andere Traditionen
Extra-Touren (6) – Im Jura

Eine ganz besondere Geschichte haben wir noch. Die handelt einerseits vom Sitzen in Automobilen. Und stellt Fragen ganz unterschiedlicher Art. Ausserdem ist sie auch noch ein Rätsel. Und hoffentlich auch noch etwas Unterhaltung – was kann man denn mehr erwarten von einer Story?

Sitzen auf Sitzen

Bleiben Sie uns gewogen – und bitte berücksichtigen Sie ausserdem unsere Partner:

Alfa Romeo

Citroën

Ford

Kia

Renault

Subaru

Volvo

Sie finden «radical» ausserdem auch hier:

Facebook.

Und nochmals: Facebook – aber hier verweist der Link auf www.radical-classics.com. Wo wir unterdessen regelmässig auf unsere Sammlungen verweisen.

Twitter.

Instagram. (Ist eine schöne Sammlung, übrigens.)

Lässt sich alles auch abonnieren. Wenn Sie diese Newsletter nicht mehr erhalten wollen, dann bitte eine Mail an: office@pruductions.ch. Wenn Sie Freunde haben und Kollegen, die ihn unbedingt auch erhalten sollten, dann schicken Sie uns doch die e-Mail-Adressen an ruch@pruductions.ch.

One Comment

  1. Nach dem Gemotze von mir nun wieder ein großes Lob!

    Schöne Stories, viel altes Blech, geniale Fotos und viel Technik. Das macht Spaß- weiter so!

    Der ganzen Redaktion ein gutes, gesundes und erfolgreiches Jahr 2019.

    Man liest sich.
    Grüße aus dem Allgäu

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *