Zum Inhalt springen

Newsletter 26-2019

Sommerpause

Zuerst gleich die Ankündigung: die one-man-show «radical» wird es im Juli etwas gemächlicher angehen lassen. Nächste Woche wird noch das Festival of Speed in Goodwood im Focus stehen, wo «radical» mit fast einem Dutzend Abarth nicht voll daneben, sondern mittendrin im Geschehen stehen wird, doch dann folgen: Ferien. Aber es gibt ja sowieso viel Lesestoff bei uns – und wer ein paar unserer Stories lieber auf Papier liest, dem sei die jüngste Ausgabe der «Automobil Revue» empfohlen, für die wir den gesamten Klassik-Bund bestritten haben. Dort gibt es unter anderem auf drei Zeitungsseiten den Citroën SM zu bewundern, den wir Ihnen aber auch hier online präsentieren können, noch ausführlicher, mit noch mehr Bildern. Ja, solche Stories sind unser Salz in der Suppe – und das Fahrzeug oben kommt dann in der nächsten Ausgabe Ende Juli. Aber jetzt zuerst einmal der wohl coolste aller Citroën:

Fahrbericht Citroën SM

Mit dem SM in Zusammenhang steht ganz direkt der Maserati Quattroporte II. Es gibt wahrlich gute Gründe, warum er so selten geblieben ist.

Maserati Quattroporte II

Unbedingt ans Herz legen möchten wir Ihnen auch die ausführliche Story von «Chali», der den Versuch unternommen hat, seine Liebe zu Porsche 911 zu erklären. Er schaut 30 Jahre zurück, erzählt Anekdoten, von Walter Röhrl und dem ehemaligen Porsche-Chef Wiedeking – und kommt zu einem überraschenden Schluss.

Mythos Porsche 911

Mit ganz vielen Bildern kann die Geschichte zum Concours d’Elégance Suisse in Coppet glänzen. Dort wurden ganz viele Geburtstage gefeiert – und wir fanden einige wunderbare Fahrzeuge, den schönsten aller Bentley, den schrägsten aller Daimler, einen ganz aussergewöhnlichen Aston Martin…

Concours d’Elégance Suisse 2019

Unbedingt gesehen haben sollte man den Tempo Mikafa Sport Camper, auch wenn man sich nicht für Wohnmobile interessiert. Denn das schräge Ding verfügte über einen Porsche-Motor.

Tempo Mikafa Sport Camper

Zwischen den Zeilen steht bei unserem Fahrbericht zum aufgefrischten Skoda Superb sowie der ganz neuen Variante Scout ganz viel. Doch man muss es halt finden…

Fahrbericht Skoda Superb Scout

Auch speziell: der Volvo Philip. Da ist schon der Name aussergewöhnlich – und der Plan von Volvo, mit einem Achtzylinder den amerikanischen Markt aufmischen zu wollen. Es kam, wie es kommen musste – nämlich: gar nicht.

Volvo Philip

Und dann gibt es noch einen Volvo, den es leider gab: den P172. Er hätte der eleganteste Schwede aller Zeiten werden können – und er hatte ein sehr offensichtliches Vorbild…

Volvo P172

Es ist ja endlich Sommer, deshalb haben wir auch wieder Motorräder. Daniel Huber berichtet von zwei Modellen, die so ganz verschiedenen und gerade deshalb spannend sind.

Triumph Scrambler 1200 XE

BMW R 1250 RT

Ach ja, nicht vergessen gehen soll unsere fortlaufende Aktualisierung der Geschichte der zweiten Generation der Ford Mustang. Da erklären wir auch die Unterschiede zwischen den Jahrgängen – und warum das Modelljahr 1968 so spannend war.

Die 2. Generation der Ford Mustang

Mehr altes Blech? Aber gern, es gibt ganz viel unter: Classics.

Bleiben Sie uns gewogen – und bitte berücksichtigen Sie ausserdem unsere Partner:

Alfa Romeo

Citroën

Ford

Kia

Renault

Volvo

Sie finden «radical» ausserdem auch hier:

Facebook.

Und nochmals: Facebook – aber hier verweist der Link auf www.radical-classics.com. Wo wir unterdessen regelmässig auf unsere Sammlungen verweisen.

Twitter.

Instagram. (Ist eine schöne Sammlung, übrigens.)

Lässt sich alles auch abonnieren. Wenn Sie diese Newsletter nicht mehr erhalten wollen, dann bitte eine Mail an: office@pruductions.ch. Wenn Sie Freunde haben und Kollegen, die ihn unbedingt auch erhalten sollten, dann schicken Sie uns doch die e-Mail-Adressen an ruch@pruductions.ch.

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.