Zurück zum Content

Lamborghini Miura P400SV – #4846

Der Erste

Der Stand von Lamborghini auf dem Genfer Salon 1971 war geschmückt mit dem neuen Countach. Ein zweite Premiere zeigten die Italiener gar nicht erst, sondern verbannten sie auf den Stand von Bertone. Dabei hätten sie doch allen Grund gehabt, stolz zu sein auf ihr neues Werk – die SV-Variante des Miura war ja nicht von schlechten Eltern. Zu sehen war #4846 in einem aussergewöhnlichen Grün (das aber ganz brav als Verde Metallico bezeichnet wurde). Das Fahrzeug wurde später vom Schweizer Lamborghini-Händler Foitek verkauft, musste lange Jahre mit einer roten Lackierung leben – und war dann 2015 das erste grosse Projekt einer kompletten Restauration durch das gerade neu gegründete Polo Storico von Lamborghini. In seiner neuen Pracht erstmals gezeigt wurde #4846 auf dem Genfer Salon 2016.

616) Chassis-Nummer: 4846.

Motoren-Nummer: 30615

Auslieferungsdatum: 08.03.1971

Auslieferung an: Foitek (Schweiz)

Original-Farbe: Verde Metallizzato

Interieur: senape

erster Besitzer: Lutz H. Harrewyn (19.03.1971, Zürich, bezahlte 75’000 Franken minus Rabatt von 15’000 Franken)

weitere Besitzer: Eddy Davelaar (11.05.1973, Regensdorf, Kilometerstand 4050 (obwohl es anscheinend schon 18’000 Kilometer waren), bezahlte 47’000 Franken); Schweiz (bis 1997); Thierry Durécu (1997, rot); Ford-Händler (2008, Frankreich); Nissan-Händler (2009, Schweiz); Polen (2010); USA (2013, Restauration im Polo Storico)

Auktion: –

Besonderes: Ausstellungsfahrzeug Salon Genf 1971 (wird offiziell als erster SV bezeichnet)

Die Geschichte des Miura: hier.

Gib als erster einen Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.