Zurück zum Content

Ferrari 250 GTO – #3987GT

Ein Sieger

Chassis-Nummer: 3987GT

Motoren-Nummer: 39887GT

Produktionsdatum: 11.10.1962

Original-Farbe: ?

Besonderheiten: –

ausgeliefert an: Luigi Chinetti

erster Besitzer: (wahrscheinlich Mecom Racing Team, Houston, USA)

weitere Besitzer:

10/1963: Otto Zipper Motors (Santa Monica, USA)

xx/1964: Mark Slotkin

xx/1968: Bill Reinhardt

xx/1968: Stephen Mitchell (Hollywood, USA)

xx/1971: Alain de Cadenet (England)

xx/1972: Stuart Baumgard (Encino, USA – Fahrzeug ausgebrannt, neuer Motor aus 250 LM – #6045 installiert)

xx/1978: David Gaon & Spencer Stillmann (Los Angeles, USA)

xx/1983: Don Walker (Dallas, USA)

xx/1985: Ralph Lauren (Long Island, USA, bezahlte 650’000 Dollar; kaufte später Original-Motor von Don Walker; wahrscheinlich aktueller Besitzer)

wichtigste Rennen:

21/10/62: 1000 Kilometer Paris, Montlhery, Pedro & Ricardo Rodriguez, #1, 1. Rang OA

02/12/62: 5 Runden Tourist Trophy Nassau, Roger Penske, #85, 1. Rang OA

02/12/62: 25 Runden Tourist Trophy Nassau, Roger Penskke, #85, 1. Rang OA

02/12/62: 5 Runden Governor’s Nassau, Roger Penske, #85, 1. Rang OA

23/03/63: 12 Stunden Sebring, Roger Penske/Augie Pabst, #24, 4. Rang OA/1. Rang Klasse

25/05/63: Pensacola, Roger Penske, #17, 1. Rang OA

08/09/63: Road America 500, Elkhart Lake, Penske/Pabst, #7 (hellblau-metallic mit weissem Streifen), 8. Rang OA/2. Rang Klasse

29/09/63: Lynndale Farms, Augie Papst, #2, 2. Rang OA/1. Rang Klasse

Besonderes: –

Weitere schöne Klassiker finden Sie in unserem Archiv. Und dann haben wir da selbstverständlich eine ausführliche Betrachtung zu all den Ferrari 250 GTO, hier.

1 kommentar

  1. Rainer Merlot Rainer Merlot

    Danke fuer Eure immer wieder packenden Artikel, den GTO kenn ich von England her recht gut, ein Traum auch heute noch, weiter so:-))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.