Zum Inhalt springen

Newsletter 33-2018

Rückblick

Es ist ja nicht so, dass uns die Geschichten ausgehen würden – es ist so, dass «radical» einfach zu wenig Zeit hat, all die tollen Stories zu verarbeiten, die wir uns erarbeiten. Ein aktuelles Beispiel: vergangene Woche hatten wir einen Dacia Duster und einen DS7 Crossback im Testbetrieb, am Freitag ging der Dacia zurück und ein Hyundai i30 N kam neu dazu. Ausgiebig gefahren sind wir zudem eine wunderschöne Aurelia von Lancia, einen Schneewittchensarg von Volvo und einen 58er Chevrolet Impala. Selbstverständlich haben wir all diese Wagen photographiert, was gerade in der Aufbereitung auch ziemlich viel Zeit braucht. Und vor allem wollen wir ja nicht einfach nur Kurzfutter liefern zu all diesen Fahrzeugen, also müssen wir uns noch einlesen zu den historischen Stücken (und die eigenen Notizen zu den Testwagen wieder entziffern). Oh nein, wir klagen nicht – es soll dies eine Erklärung sein, weshalb wir nicht immer neues Lesefutter auf unserer Seite anbieten können. Und warum auch dieser Newsletter nicht ganz so regelmässig erscheint, wie wir uns das selber wünschen.

Einverstanden, wir machen es uns aber manchmal auch selber etwas schwer mit unserem Anspruch, bei gewissen Fahrzeugen einen Service zu bieten, der etwas tiefer geht. Für einige unserer Lieblinge haben wir in den vergangenen Monaten etwas begonnen, was wir «Sammlungen» nennen – wir versuchen, eine möglichst grosse Anzahl von Wagen des entsprechenden Typs zu zeigen, Chassis-Nummern zuzuordnen, Auktionspreise aufzulisten, manchmal auch Originalfarben und Erstbesitzer in Erfahrung zu bringen. Ja, mit dieser Recherche kann man Stunden verbringen, sich in Details verlieren – aber mittelfristig dürfte das eine Auflistung werden, die höchst interessant wird. Bei welchen Fahrzeugen wir solche Sammlungen begonnen haben, sehen Sie hier:

Unsere Sammlungen

Das wird noch weiter wachsen, gerade bei den älteren Ferrari haben wir noch unfassbare Mengen an Material; es wäre doch aber schade, wenn wir das nicht zugänglich machen würden, oder? Aufbereitet haben wir in den vergangenen zwei Wochen zwei verwandte Modelle:

Ferrari 250 GT Cabriolet Series 1

Ferrari 250 GT Cabriolet Series 2

Neue Sammlungen eröffnet wurden zu folgenden Fahrzeugen:

Tucker 48

Lamborghini LM002

Aber wir haben noch mehr dieser Serien, etwa die «US Daily», die mehr pder weniger täglich auf unserer Facebook-Seite, jeweils um 20.20 Uhr, publiziert werden. Vergangene Woche haben wir uns mit den Ford Bronco der ersten Serie beschäftigt:

Ford Bronco

Ach ja, das ist ja auch noch: Wir lösen unsere Seite www.radical-classics.com per Ende Jahr auf, wir hatten das schon angekündigt. Einige schöne Geschichten dürfen nun aber umziehen auf «radical», diese Woche waren es folgende guten Stücke:

Borgward Isabella Coupé

Lola Mk 6 GT

 

McLaren M6GT

Unbedingt beachtenswert ist sicher auch dieser ganz besondere BMW M1, bezeichnet als AHG Studie. Das alles hat natürlich auch einen Hintergrund.

BMW M1 AHG Studie

Mehr schönes altes Blech findet sich immer unter: Classics.

Doch selbstverständlich beschäftigen wir uns auch intensiv mit neuen Produkten. Mit einem ganz besonders groben Gerät hatten wir so ein bisschen unsere «Schwierigkeiten»: dem 700 PS starken Porsche 911 GT2 RS. Natürlich ist dieser stärkste Serien-Elfer aller Zeiten absolut beeindruckend, unbedingt faszinierend. Aber wir wagen trotzdem die Frage: macht das noch Sinn?

Test Porsche 911 GT2 RS

Mit Allrad, Diesel, Automatik und als Kombi ist der Opel Insignia Sports Tourer GSi so ein bisschen der Traum der Schweizer Automobilsten, macht unbedingt Sinn. Aber: wir waren nicht ganz so begeistert vom Selbstzünder wie vom Benziner. Und versuchen das auch zu begründen.

Test Opel Insignia Sports Tourer

Viel Fahrfreude bereitete uns der neue Ford Focus, in Sachen Fahrverhalten setzt er in der Golf-Klasse neue Massstäbe (so wie früher). Und doch sind wir nicht ganz glücklich – was an der Optik liegt. Ja, wir wissen auch, dass die Schönheit immer im Auge des Betrachters liegt, diskutieren gerne darüber. Fühlen Sie sich also frei:

Fahrbericht Ford Focus 2018

Mehr Test- und Fahrberichte gibt es immer unter: Erfahrungen

Daniel Huber ist unser Mann für die Motorräder. Er hat gleich zwei Erfahrungsberichte geliefert – über zwei schwere Brocken:

BMW K 1600 Grand America

Kawasaki H2 SX SE

Mehr gute Erfahrungen finden sich unter: Fahrfreude

Vergangene Woche waren es 30 Jahre, dass Enzo Ferrari verstab. Zu seinem Todestag erschien ein Buch, das seinesgleichen sucht – auch deshalb, weil es mindestens 5000 Euro kostet. Wir haben einen Blick gewagt – und haben da auch so ein paar Zweifel am Verhältnis von Preis zu Leistung.

Ferrari – das Buch

Sie dürfen, wie schön erwähnt, jederzeit mit uns diskutieren. Anregungen dazu gibt es hier: Forum.

Bleiben Sie uns gewogen – und bitte berücksichtigen Sie ausserdem unsere Partner:

Alfa Romeo

Citroën

Ford

Kia

Renault

Subaru

Volvo

Sie finden «radical» ausserdem auch hier:

Facebook. (Dort finden Sie, übrigens, fast jeden Abend um 20.20 Uhr einen speziellen Amerikaner in unserer Rubrik «US Daily».)

Und nochmals: Facebook – aber hier verweist der Link auf www.radical-classics.com.

Twitter.

Instagram. (Ist eine schöne Sammlung, übrigens.)

Lässt sich alles auch abonnieren. Wenn Sie diese Newsletter nicht mehr erhalten wollen, dann bitte eine Mail an: office@pruductions.ch. Wenn Sie Freunde haben und Kollegen, die ihn unbedingt auch erhalten sollten, dann schicken Sie uns doch die e-Mail-Adressen an ruch@pruductions.ch.

Advertisement

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.