Zurück zum Content

radical zero: RAM 1500 Revolution

Zusammenhänge

Man darf ja dann schon ein paar Dinge in Zusammenhang bringen. Vergangene Woche hatte Peugeot – Stellantis – sein Inception Concept vorgestellt, quasi zeitgleich präsentierte RAM – also auch Stellantis – sein 1500 Revolution Concept. Nein, die beiden Fahrzeuge gleichen sich nicht wirklich, aber ja, sie basieren auf der gleichen STLA-Plattform. Aber während Peugeot da auch ein paar technische Angaben liefert, 800-V-Architektur, 100-kWh-Batterie, 800 Kilometer Reichweite, halten sich die Amerikaner da bei ihrem Pick-up noch zurück. Dafür erzählen sie mehr zu Software-Lösungen – und dann kann man 1+1 zusammenzählen, denn diese werden sicher auch für die zukünftigen Peugeot (und weitere Stellantis-Produkte) angewandt werden.

Nicht so ganz einordnen können wir in diesem Spiel einzig Maserati. Man kann wohl davon ausgehen, dass Folgore auch STLA ist, aber dass die Italiener da noch ein bisschen Eigeninitiative ergriffen haben. Wie genau das alles zusammenpasst, wissen wir jetzt auch noch nicht, aber es bleibt ja noch ein bisschen Zeit.

Sieht übrigens ziemlich cool aus, der RAM 1500 Revolution. Flotter als der Ford F-150 Lightning. Und nicht gar so irr wie der Cybertruck von Tesla. Es dürfte spannend werden im wichtigsten Segment in den USA – wo 2022 der F-150 übrigens zum 43. Mal in Folge das meistverkaufte Automobil des Jahres war.


Weitere spannende Neuheiten haben wir immer unter: Neuheiten (das war jetzt überraschend, oder?). Und noch viel mehr im Archiv. Stromer sind bei: zero.

Gib als erster einen Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.