Zurück zum Content

Der Jahres-Rückblick

Die 12 meistgelesenen Stories

Zwischen den Jahren ist eine gute Zeit für eine Abrechnung. Klar, wir schauen schon auch auf unsere Zahlen, doch für eine feinstoffliche Analyse fehlt uns die Zeit, auch die Geduld – «radical» ist ja auch ganz viel Bauchgefühl. Und weil wir erst seit Anfang Oktober wieder voll dabei sind (davor haben wir ja leider mehr als ein Jahr an ein anderes Medium verschwendet), brauchen die Zahlen auch noch eine Erholungsphase. Doch wir wollen nicht jammern, Monat für Monat 10 Prozent mehr «unique user», das zeigt in die richtige Richtung.

Die Auflistung der meistgelesenen 12 Stories hat Tradition auf «radical». Tradition hat auch, dass wir immer wieder überrascht werden. Wobei, dann ist es ja eigentlich gar keine Überraschung, oder? Wie auch immer, auf den ersten drei Rängen der meistgelesenen Stories sind Artikel aus den Jahren 2016 und 2020. In «Zusammenhänge» geht es in sechs Teilen um die Geschichte des Ford GT40, die haben wir lange vor dem Film «Ford vs Ferrari» verfasst – und sie wird von Google geliebt und von Wikipedia zitiert, das ergibt dann Zahlen, die schlicht beeindruckend sind, seit Jahren. Auch unsere Story zum Peugeot 205 Turbo 16 hält sich seit zwei Jahren auf einem extrem hohen Niveau. Wie es allerdings unsere mehr so halbgare Übersicht über das Werk von Franco Sbarro so weit nach vorne geschafft hat, das wissen wir auch nicht, ist aber ein Ansporn, sie endlich zu verbessern.

Nun, aber, wie immer von hinten. Auf dem 12. Rang findet sich die «Traum-Sammlung» eines Engländers, die diesen Herbst versteigert wurde. Die Story ist auch deshalb cool, weil es quasi zu jedem Fahrzeug noch einen weiterführenden Link gibt.

  1. Die Traum-Sammlung

Wir hätten die Geschichte zum Maserati 450S weiter vorne erwartet. Was aber wohl daran liegt, dass er zu unseren absoluten Lieblingen gehört. Und wir schöne Geschichten rund um diesen Wagen ausgegraben haben.

  1. Maserati 450S

Viel Kritik mussten wir einstecken für unsere Kritik an der Zagato-Giulietta. Damit können wir ganz gut umgehen – gewisse Leser aber anscheinend nicht, zum ersten Mal mussten wir Kommentare komplett löschen, weil sie einfach zu tief unter der Gürtellinie waren. Dass sich der Alfa in so kurzer Zeit noch in die Top Ten vorarbeiten konnte, empfinden wir als erfreulich.

  1. Alfa Romeo Giulietta SWB Zagato

Von der Performance der Story zum Lamborghini Countach LP500 sind wir bitter enttäuscht. Wir hatten die Story zum Prototypen sehr exklusiv, wir hatten eigene, feine Bilder, wir waren nicht bloss mit dabei, sondern mittendrin. Schade, eigentlich – aber vielleicht wird das ja noch was.

  1. Lamborghini Countach LP500

Geschichten wie jene zur Elise Mk1 sind für uns die Butter auf dem Brot. Einfach mal ein paar Tage fahren, dann eine Liebeserklärung verfassen. Ja, das ist eine Story von 2021, doch sie hält sich gut. Was uns jetzt nicht wirklich überrascht.

  1. Fahrbericht Lotus Elise Mk1

Ja, es ist eine sanfte Manie. Aber unsere Sammlungen bringen schon auch ziemlich viel Traffic – immer mehr. Dass sich jene Sammlung aller Lamborghini Miura zur Renner entwickelt hat, wundert uns nicht wirklich. Denn wir haben sie: alle.

  1. Lamborghini Miura – all

Noch haben wir sie nicht alle abgehandelt, die Ferrari 250 GTO. Aber bald sind wir durch – und die einzelnen Stories sind teilweise auch ziemlich weit vorne platziert.

  1. Ferrari 250 GTO – eine Betrachtung

Und gleich noch eine Sammlung: BMW M1. Es macht den Eindruck, dass zumindest unsere Leser dieses Fahrzeug nicht unterschätzen.

  1. (Fahrbericht) BMW M1

Nein, wir mögen den Ferrari Purosangue gar nicht. Aber damit sind wir anscheinend nicht allein, es war diese eine der am meisten kommentierten Geschichten im vergangenen Jahr.

  1. Ferrari Purosangue

Ja, wir haben eine grosse Fan-Gemeinde unter den Mustang-Fans, alle «Pony»-Stories gehen überdurchschnittlich gut. Dass wir die 7. Generation quasi live vorstellen konnten, half sicher auch. Und dann gibt es da halt noch ganze viele Bilder von Menschen, das hat sich anscheinend auch herumgesprochen.

  1. Ford Mustang (Dark Horse)

Schlechte News verkaufen sich leider ziemlich gut. Das haben wir auch bei unserer Einschätzung zum endgültigen Ende des Genfer Salons erlebt. Viele Freunde haben wir uns damit in der Auto-Branche sicher nicht gemacht.

  1. Das traurige Ende von Genf

Früher als andere Medien hörten wir das Knistern in den Balken. Fragten bei Mercedes schon nach, als es bei Mercedes nur der engste Führer-Kreis wusste. Und konnten es dann sauber und in aller Ausführlichkeit raushauen, als es klar wurde. Und ja, wir sehen das weiterhin sehr kritisch, es bleibt eine Tragödie.

  1. Mercedes-Benz 300 SLR Uhlenhaut-Coupé

Falls das immer noch nicht reicht: das Archiv.

Gib als erster einen Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.